1. Gastaufnahmevertrag
Der Gastaufnahmevertrag gilt als geschlossen, wenn die Ferienwohnung vom Gast bestellt, vom Vermieter bestätigt wurde und die Vorauszahlung des Buchungspreises geleistet wurden. Für die Bestätigung ist sowohl die schriftliche, als auch die kurzfristige mündliche Form bindend. Der Gastaufnahmevertrag verpflichtet Gast und Vermieter zur Einhaltung und kommt nur zwischen Vermieter und Gast, sowie die ihn begleitenden Personen zustande. Es ist dem Mieter nicht gestattet das Mietobjekt unterzuvermieten oder anderweitig Dritten zur Nutzung zu überlassen oder zur Verfügung zu stellen. Eine nicht genehmigte Beherbergung fremder Übernachtungsgäste wird mit dem 2-fachen Übernachtungsgrundpreis berechnet.

2. Zahlung
Die Zahlung des Buchungspreises erfolgt bitte sofort nach Erhalt der Buchungsbestätigung

3. Stornierung der Mietvereinbarung 
Bei einer Stornierung 30 bis 11 Tage vor Anreise fallen 50% der Miete an. Ab dem 10. Tag vor Anreise berechnen wir 75% des Preises, wenn eine Neuvermietung in der gebuchten Zeit nicht erfolgen konnte.

5. An- und Abreisezeiten
Am Anreisetag steht dem Gast die bestellte Ferienwohnung ab 15 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag muss der Gast die Ferienwohnung bis 11 Uhr verlassen, um dem Vermieter Gelegenheit zu geben, diese für den nachfolgenden Gast wieder herzurichten. Abweichungen sind nur nach Rücksprache mit dem Vermieter möglich.

6. Zustand des Mietobjektes
Das Mietobjekt wird dem Mieter in sauberem und vertragsgemäßen Zustand übergeben. Sollten bei der Übergabe Mängel vorhanden oder das Inventar unvollständig sein, so hat der Mieter dies unverzüglich beim Schlüsselhalter/Vermieter anzuzeigen. Andernfalls gilt das Mietobjekt als in einwandfreiem Zustand übergeben. Der Mieter muss dem Vermieter jederzeit die Gelegenheit geben eventuelle Mängel beheben zu können. Bei Auszug ist die Wohnung im ursprünglichen und ordentlichen Zustand zu übergeben (Geschirr bitte reinigen und an seinen Platz zurückstellen). Die Endreinigung ist inklusive. Entstehen in den Wohnungen Schäden oder Verluste, die durch den Gast verursacht werden, kommt der Gast dafür auf; der Gast haftet für alle ihn begleitenden Personen.

7. Schlüsselverwahrung
Der Empfänger des Schlüssels ist für eine sichere Aufbewahrung verantwortlich. Er übernimmt die Haftung für den Gebrauch des erhaltenen Schlüssels und trägt die Folgen, die sich aus einem Verlust des Schlüssels ergeben. Jegliche Weitergabe von Schlüsseln ist insbesondere im Interesse des empfangsberechtigten Schlüsselinhabers untersagt.

8. Nebenkosten
Die Nebenkosten (wie Strom, Wasser, Heizung usw.) sind im Mietpreis inbegriffen. 
Für einen Wechsel der Handtücher oder eine Zwischenreinigung würden zusätzliche Kosten anfallen: 
Hand- und Duschtuch: 4,- € / p.P., Bettwäsche: 8,- € / p.P., Zwischenreinigung: 15,- € / pro

9. W-LAN 
W-LAN steht unseren Gästen kostenfrei zur Verfügung. Das Trennen des Routers von der Stromquelle ist untersagt, da die Internetverbindung von beiden Fewos genutzt wird.

10. Haustiere
Haustiere sind nicht erlaubt.

11. Rauchverbot
Das Rauchen in der Wohnung und im gesamten Gebäude ist nicht gestattet.

12. Gerichtsstand
Als Gerichtsstand gilt der Betriebsort, also der Ort, in dem sich die Ferienwohnung oder Ferienhaus befindet und in dem die Leistung aus dem Gastaufnahmevertrag zu erbringen sind, in diesem Fall das Amtsgericht Lüneburg.

13. Salvatorische Klausel 
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.